Prüfungsfragen der Woche / Lösungen Blatt 12

Lösungen Testfragen Schriftliche Fischerprüfung – Ihr Weg zum Fischereischein!

111

Welche der genannten Fischarten hat den größten Sauerstoffbedarf?

Schleie

Bachforelle

Aal

112 Über die Oberfläche der Kiemen wird

Sauerstoff und Kohlendioxid aufgenommen

Sauerstoff abgegeben und Kohlendioxid aufgenommen

Sauerstoff aufgenommen und Kohlendioxid abgegeben

113

Wieviele Kiemenbögen hat eine Bachforelle?

zwei Paar

vier Paar

ein Paar

114

Bei welcher Fischart trägt der Kiemendeckel einen kräftigen, gekrümmten Dorn?

bei der Rutte (Quappe)

beim Waller (Wels)

bei der Mühlkoppe (Groppe)

115

Ein zweispitziger Dorn unter dem Auge ist charakteristisch für:

Schmerle (Bartgrundel)

Steinbeißer (Dorngrundel)

Schlammpeitzger

116

Die Körpertemperatur der heimischen Fische ist

niedriger als die Wassertemperatur

etwa gleich der Wassertemperatur

viel höher als die Wassertemperatur

117

Warum werden Fische als wechselwarme Tiere bezeichnet?

Ihre Körpertemperatur kann unabhängig von der Wassertemperatur wechseln.

Ihre Körpertemperatur gleicht sich der jeweiligen Wassertemperatur an.

Abhängig vom jeweiligen Alter der Fische wechselt ihre Körpertemperatur.

118

In welcher Jahreszeit haben die heimischen Fische den größten Zuwachs?

in der kalten Jahreszeit

der Zuwachs ist zu jeder Jahreszeit gleich groß

in der warmen Jahreszeit

119

Warum wächst der Fisch in der warmen Jahreszeit schneller?

weil sich sein Stoffwechsel beschleunigt

weil er abgelaicht hat

weil er sich rascher bewegen kann

120

Wovon hängt die Temperatur des Fischblutes hauptsächlich ab?

von der Menge der Nahrungsaufnahme

von der Schnelligkeit der Fortbewegung

von der Wassertemperatur